Archiv

Radiointerview im Lokalmagazin der Wüsten Welle am 06.12.2013

Am 06.12.2013 waren wir im Lokalmagazin der Wüsten Welle als Interviewpartner zu Gast und hatten ausführlich die Möglichkeit, über die Hintergründe und den aktuellen Stand des Wohnprojekts Huberstraße zu berichten.

Hier können Sie das Radiointerview anhören: Radiointerview 06.12.2013

____________________________________________________________

Infotag am 19.10.2013
von 14:00 bis 17:00 in der Huberstraße 14-16 in Tübingen

Mit Informationen zu Direktkrediten, kleinen Führungen, Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen und Vortrag zum Projekt Huberstraße und zum Mietshäusersyndikat um 16:00 Uhr in der Auenriethstraße 15.

Seit Juni 2013 ist aus dem Plan ein konkretes Ziel geworden: da nun auch auf Seiten der Eigentümerin der Weg frei ist zum Verkauf an unsere Projektgruppe, wollen wir in absehbarer Zeit das Gebäude Huberstraße 14-16 erwerben.

Unterstützung erhalten wir durch die Stadt Tübingen, die beabsichtigt, eine Bürgschaft für den Anteil der sozialen Vereine an der Finanzierung des Projekts (ca. 50%) zu übernehmen. Auch die Gespräche über die Finanzierung durch einen Bankkredit verlaufen positiv. Was noch fehlt, um den Kauf endgültig möglich zu machen, sind nun Direktkredite, die bei allen Projekten des Mietshäusersyndikats neben Mieteinnahmen und Bankkrediten eine wichtige Säule der Finanzierung darstellen.

Wer sich über diese Möglichkeit einer sinnvollen und sozialen, aber durchaus auch rentablen Geldanlage bei unserem Projekt Huberstraße näher informieren, oder unser Projekt vor Ort kennen lernen will, ist herzlich eingeladen zu unserem Infotag am 19.10.2013.

Pressemitteilung_Infotag_19.10.2013

Im Schwäbischen Tagblatt ist am 18.10.2013 folgender Artikel zum Infotag erschienen:

Artikel_Tagblatt_18.10.2013

Hier können Sie den Artikel als PDF downloaden: Artikel Tagblatt 18.10.2013

Hier finden Sie den Artikel im Internet: Artikel Schwäbisches Tagblatt 18.10.2013
____________________________________________________________

Meldung im Schwäbischen Tagblatt am 18.6.2013

GWG verkauft Huberstraße 14-16
Der Weg ist frei für ein großes Sozial- und Wohnprojekt

Tübingen. In der Huberstraße 14-16 wird ein Wohn- und Sozialprojekt entstehen: Der Aufsichtsrat der kommunalen Wohnungsgesellschaft GWG hat jetzt grünes Licht zum Verkauf der beiden Häuser an einen Trägerverein gegeben. Mit dabei sind der Waldorfkindergarten Südstadt, der „Verein zur Förderung einer sozialen Psychiatrie“ (VSP) und die Aidshilfe mit betreuten Wohngruppen sowie Wohnraum für 30 bis 40 Leute. Im Gespräch ist eine städtische Bürgschaft für den durch die Vereine genutzten Anteil – etwa die Hälfte der Fläche. Nach Schelling-, Ludwig-, Hegel- und Hechinger Straße wird der ehemalige Offizierswohnblock der französischen Armee das fünfte Tübinger Projekt, das nach dem Modell des Freiburger Mietshäuser Syndikats samt Selbstverwaltung und langfristig gedeckelten Mieten funktioniert.

Hier finden Sie den Artikel im Internet: Artikel Tagblatt 18.06.2013

___________________________________________________________

 

Radiointerview in der Wüsten Welle am 18.5.2013

Hier können Sie ein Radiointerview über das Wohnprojekt Huberstraße anhören, das am 18.5.2013 auf der Wüsten Welle gesendet wurde: Radiointerview 18.5.2013

Achtung: Einige Informationen über das Mietshäusersyndikat in diesem Interview sind nicht akutell. Entsprechende aktuelle Informationen finden Sie in unserem PDF mit Antworten auf häufige Fragen zu Direktkrediten (siehe Menüpunkt „Direktkredite“ sowie „Downloads“ auf dieser Homepage).


____________________________________________________________

Artikel im Tagblatt Anzeiger am 2.5.2013

Am 2.5.2013 ist im Tagblatt Anzeiger ein Artikel über das Wohnprojekt Huberstrasse erschienen:

Artikel_Tagblatt_Anzeiger_29052013

Hier können Sie den Artikel als PDF downloaden: Artikel_Tagblatt_Anzeiger_29052013

Hier finden Sie den Artikel im Internet: Artikel Tagblatt Anzeiger 29.05.2013
____________________________________________________________

Projekttag am 23.2.2013

Am 23.2.2013 fand unser erster Projekttag statt, an dem wir uns gemeinsam mit unseren Vorstellungen vom vielfältigen Zusammenleben im Wohnprojekt Huberstrasse befasst haben. Von den Teilnehmenden wurde der Projekttag als wichtiger erster Schritt empfunden, um als Gruppe zusammenzuwachsen. Anbei einige Eindrücke vom Projekttag und den Begegnungen, die dabei stattgefunden haben.

Dg2lQy3q5zdLHwrHtJKND2_3BM_7mTWV5_qYSQ-OPzo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7xgez-D7d1LjGIb9qp6kqJf5j2ObbA2tGuj0srBSaxQ

U76HcO4ta3oNqzXKN4vji-9sM75nC5jKMrGhvI1zGrA

 

 

 

 

 

 

 

 

g72YhnWfAY7zu_lLxh4CAcMag9ys2DkckcHi5nFBTyM

EpBm3MbowwUgEquyhHlvQioiOvwI_ds-DHZlaZ5Q_LY

 

 

 

 

 

LbzU46EiyZJs4O5hnHzfrb1mR-DmMV-iUjdDBbYtT9g
_________________________________________________________________________

Artikel im Schwäbischen Tagblatt am 7.1.2013

Am 7.1.2013 ist im Schwäbischen Tagblatt ein Artikel über das Wohnprojekt Huberstrasse erschienen:

Hier können Sie den Artikel als PDF downloaden: Artikel_TAGBLATT_7.1.2013
____________________________________________________________