Mietshäuser Syndikat

Was ist das Mietshäuser Syndikat?

Das Mietshäuser Syndikat Freiburg ist ein Zusammenschluss selbst verwalteter Mietshäuser, der mittlerweile 90 Projekte in ganz Deutschland umfasst. In Tübingen zählen dazu bisher die Wohnprojekte 4-Häuser-Projekt, Schellingstraße 6, Hegelstraße 7 und Ludwigstraße 15. Gemeinsam ist all diesen Projekten, dass sie Wohnraum zu sozial verträglichen Mietpreisen in Selbstverwaltung schaffen. Durch die Satzung der Hausvereine sowie die Einbindung des Mietshäuser Syndikates als kontrollierendes Organ in der jeweiligen Hausbesitz-GmbH werden private Gewinninteressen dauerhaft ausgeschlossen, das heißt ein Hausverkauf oder eine Umnutzung der Häuser sind nicht möglich.

Die Mieten decken langfristig den Erwerb, die Sanierung, den Umbau und den Erhalt der Häuser. Nach Abzahlung der für die Finanzierung zu Beginn erforderlichen Kredite werden mit den Überschüssen aus den Mieteinnahmen weitere Projekte im Verbund des Mietshäuser Syndikats unterstützt.